Schlagwort-Archive: Allgemeines Update

Testing again in preparation for summer vacation 🏝

Da irgendwie noch immer die Verbindung zwischen dem wordpress-app und den beiden wordpress.org-Blogs nicht vernünftig läuft und das MacBook den Urlaub zu Hause verbringen wird, jetzt ein kleiner Test, ob es über den Umweg über das alte wordpress.com-Blog zumindest halbwegs komfortabel funktioniert, von Zeit zu Zeit kleine Updates ins Netz zu stellen (und es auch an der richtigen Stelle wiederzufinden).

Wo wir gerade dabei sind, auch gerne mit einem kleinen Bildchen:

Homemade birthday burger 🍔 💕
Advertisements

Lebenszeichen, die Zweite…

Irgendwie mag wordpress mich heute nicht, aber glücklicherweise war ich zur Abwechslung mal pfiffig genug, meinen Text noch schnell anderweitig zu speichern… Also, zweiter Versuch, vielleicht klappt’s Veröffentlichen ja diesmal:

Sooo, ja, mich gibt’s noch, bin bloß absolut blog-faul und forumsabstinent zur Zeit… Das neue Schuljahr hat mich mal wieder fest im Griff, es wird Zeit, dass die Herbstferien nahen! Meine Klasse ist auf 16 Leute geschrumpft, angestrebtes Ziel für alle ist der Realschulabschluss, also wird geackert – so zumindest der Plan *augenroll* die kiddos sehen das nicht unbedingt so *nochmal.augenroll* Hab ein paar neue Sportkurse (yay!) und eine neue Englischklasse als Ersatz für „meine“ Abschlussklassen, allerdings alles Schüler, die ich ohnehin schonmal irgendwann im Unterricht hatte – enormer Vorteil, wenn man prinzipiell keine 5. Klasse übernimmt…

Im Kollegium hat sich auch enorm was getan, wir haben sieben Neue. Yup, sieben. Allerdings nicht planungsfreundlich alle auf einmal, nö, immer hübsch kleckerweise – wir haben den Stundenplan dreimal hintereinander gemacht, aarrgh. Egal, nu läuft’s einigermaßen *knock.on.wood*

Ansonsten klammere ich mich an die letzten schicken Sonnentage, die lauer säxeni so zu bieten hat, trage trotzig auch bei 15 Grad noch Flipflops und weigere mich, mich mit dem Herbst anzufreunden ;o) Solange es noch wenigstens ansatzweise sommerlich ist, werd ich das auch ausnutzen, so! Bis zu den Ferien paddeln ein Kollege und ich noch mit unserer Drachenboot-AG und meinem Profilkurs Sport fleißig auf dem Maschsee herum (Dienstag hat’s leicht genässt von oben, gestern war’s dafür wettertechnisch echt angenehm *freu*), und mindestens bis zum Ende der Ferien flipfloppe ich noch – danach werde ich wohl oder übel die Fleecepullis und winterliches Schuhwerk ausmotten müssen und von iced auf dampfend heißen Tee umsteigen – hast ja Recht, Susa, das kann auch gemütlich sein, aber Sommer find ich nunmal schöner ;o)

Soooooo, zum Abschluss noch ein paar Bildchen vom Geocachen (das machen wir, wenn wir so durch die Pampa turnen oder durch’s Unterholz schleichen…) und ein paar random Urlaubsbilder – wer mehr davon möchte, muss im Urlaubsblog nachschauen oder warten, bis ich irgendwann Zeit und Lust hab, ein paar mehr Bilder hochzuladen ;o)

Kleiner Nachtrag: Die Bilder liefer ich gleich nach – falls wordpress mich lässt *grrrr*

Yippieee – hat geklappt! And now I proudly present…

…Geocaching und Urlaub  bzw. Geocaching im Urlaub ;o)

*schnief* oder auch nicht, das Miststück hat schon wieder meine Bilder gefressen 😦 wehe, das klappt jetzt immernoch nicht…

Gefuehlter Tag: Freitag

Seit Montag ist bei mir gefuehlter Tag Freitag – bin reif fuer’s Wochenende… Wir hatten Montag und heute nachmittags Erste-Hilfe-Kurs fuer Lehrer, great way to spend your afternoons btw (yeah right), gestern war Fachkonferenz Sprachen/ Englisch (also auch bis halb 7 in der Schule), morgen gibt’s ’ne Klassenkonferenz (Grade A AK, das uns wieder mal einen zusaetzlichen Konferenztermin und mir viel Papierkram beschert *augenroll*) – und dann ENDLICH ist tatsaechlich Freitag!! argh. *schnauf*

Immerhin war der Kurs heute tatsaechlich ganz witzig – schon schraeg, wie wir Lehrer so alle in typische Schuelerverhaltensweisen zurueckgefallen sind, sobald wir im Klassenraum an den Tischen sassen und der Dozent angefangen hatte, Vortraege zu halten… *grins*

Soooo, ich werde jetzt noch ein wenig auf der wii herumsporteln und dann den Goettergatten von der Spaetschicht abholen – und dann vermutlich vor meiner frisch auf’s AppleTV geladenen MonsterQuest-Folge einschlafen… Nighty-night 😉

Sunday, lazy Sunday…

Heute mal wieder ein Bericht vom heimischen Sofa: Da das Wetter extremst bescheiden ist – kalt, grau, nass – und wir keinerlei verpflichtende Pläne für heute haben, gammeln der Göttergatte und ich ganz gepflegt ein wenig herum :o) Möglicherweise schauen wir später nochmal auf dem Dorf beim tollsten aller Neffen vorbei und lassen uns Ski-Urlaub-Photos zeigen, ansonsten stehen heute WoW (beim Schatz) und Schottenporno, Band 3 (bei mir) auf dem Programm.

Gestern hatte meine Schule Tag der offenen Tür („Gläserne Schule“), mein erster Tag der offenen Tür am Schulleitungsstand – stressfreier als in der Sporthalle, wo ich die ersten beiden Jahre „Tarzan & die Affen“ beaufsichtigt hab, und auch entspannter als in der Bibliothek, wo ich letztes und vorletztes Jahr immer wieder den selben Sermon über unser Sprachenprofil runtergeleiert hab *augenroll* Diesmal gab’s allgemeine Fragen, Smalltalk, ein paar vereinzelte Hauptschulfragen und ansonsten dekoratives Herumstehen *grins*

Für einen halb in der Schule verbrachten Samstag war es doch noch ganz nett, meine Eltern haben uns heimgesucht (incl. Schulbesuch *nochmal.augenroll* – als hätten die nicht selber genug mit Schule zu tun…), haben unsere Wii ausprobiert (und waren begeistert!!) und sind dann noch trotz des innerstädtischen Faschingsirrsinns („Karnevalsumzug“, my a$$ *schon.wieder.augenroll* – reicht schon, dass der Mist penetranterweise ständig über die Mattscheibe flimmert, aber ansonsten könnten doch die ganzen Bekloppten mal ein Wochenende in Kölle einlegen, oder?!) fix ab in die Stadt zum örtlichen Blockhouse, yummie Steak futtern. Entsprach zwar nicht der eigentlichen Planung, aber da unser Haus- und Hof-Steakhouse erst um 6 aufmacht und meine Eltern nicht mitten in der Nacht gen Heimat reisen wollten, war es zumindest eine gute Alternative.

Sooooo, ich werd jetzt mal ein neues Tässchen Blueberry Tea kochen gehen (Gruß nach Alabama an dieser Stelle *wink*) und mich dann wieder meinem Buch widmen!

damit die kommentarfunktion nicht überstrapaziert wird…

…beantworte ich hier mal schnell ein paar fragen für susa und gebe ein update für den rest der welt *gg*

was mich momentan aus dem forum, aus den vielen blogs, die ich sonst lese, und aus eigentlich allem anderen, was ich so zum zeitvertreib gerne mache, raushält – sind die ZEUGNISSE *schüttel*

die gibt es am nächsten freitag und sie sind nicht nur für die lieben schüler plöt…

verbunden mit den zeugnissen sind natürlich erstmal die zensuren, klar, irgendwas muss ja drinstehen. die zensuren tragen sämtliche lehrer bei allen klassen und kursen, die sie so unterrichten, in ein tolles zeugnisprogramm ein – ein rechner pro jahrgang, sechs jahrgänge, knapp 60 lehrer, zwei wochen zeit. die klassenlehrer überprüfen dann vor den zeugniskonferenzen, ob alle zensuren ihrer klasse vollständig sind (was eigentlich nie der fall ist, irgendwer wurde immer in irgendwelchen kursen beim eintragen vergessen), rennen dann noch schnell den fehlenden zensuren hinterher und tragen sie nach. dann bereiten die klassenlehrer die konferenzen vor, d.h. sie tragen bemerkungen ein, drucken einige übersichten aus und kopieren die nochmal auf ohp-folie. zwei kopierer, 34 klassen, nochmal stau ;o)

jede zeugniskonferenz ist mit 25 minuten angesetzt, normalerweise klappt das auch, jeweils zwei jahrgänge werden an einem tag „abgearbeitet“, beginn ist grundsätzlich um 16:00 uhr, ende variiert leicht (25 min. mal 12 oder 13 klassen…) jeder lehrer muss für jeden schüler, den er unterrichtet, zur jeweiligen konferenz (d.h. wenn ich einen sportkurs im 7. jahrgang unterrichte, habe ich aus jeder 7. klasse mindestens einen schüler, also sitze ich in allen konferenzen für jahrgang 7). die schulzweigleitungen sitzen zusätzlich in jeder konferenz für den jeweiligen schulzweig, d.h. ich sitze auch in den konferenzen der 5h und 6h, obwohl ich in den jahrgängen 5 und 6 gar nicht unterrichte. in 7, 8, 9 und 10 habe ich aus jeder klasse eh mindestens einen schüler in irgendwelchen kursen, d.h. da sitze ich mir gepflegt den hintern platt und verbringe geschmeidige 12 stunden + in der schule *brrrr*

nach den konferenzen füllen die klassenlehrer (wieder an den schon erwähnten 6 rechnern…) die zeugnisse zuende aus, drucken sie (achtung, jetzt kommt’s: wir haben nur einen drucker an den sechs rechnern stehen!!), unterschreiben sie und legen sie mit den konferenzunterlagen den jeweiligen zweigleitungen vor. die unterschreiben nochmal – oder geben sie den kollegen zurück, weil irgendwo ein fehler drin war.

zeugnisvorlage ist am mittwoch, dann sitze ich den ganzen tag in der schule und überprüfe und unterschreibe sämtliche zeugnisse des h-zweigs. ich hoffe, die lieben kollegen haben keine fehler gemacht – und ich hoffe, ich übersehe keine fehler *augenroll*

nebenbei laufen auch noch die arbeiten am stundenplan für das zweite halbjahr, da sitzen dann wir drei zweigleiter mit der didaktischen leitung und der organisation zusammen und basteln wie wild am plan – der muss ja ab februar laufen… dooferweise bekommen wir erst morgen (montag) bescheid, ob wir die beantragten vertretungskollegen auch bekommen oder nicht, d.h. vor dienstag können wir den plan nicht wirklich richtig echt planen, vorher ist alles nur so pi mal daumen zurechtgelegt *nochmal.augenroll*

ach ja, und unterricht haben wir natürlich auch noch ganz normal…

o.k., genug rumgenöhlt, jetzt habt ihr einen kleinen überblick, warum ich grade weder im forum rumgurke noch eure blogs kommentiere… aber bald ist es geschafft, dann schreibe ich wieder mit *muahahahaha* ;o)

liebe susa, sobald die zeugnisse verteilt sind (freitag!!!), hab ich wieder zeit zum einkaufen und päckchen packen, sag einfach bescheid, was du brauchst! ich meld mich dann mit meiner „einkaufsliste“ *gg* die south beach dingsis retten mich momentan über die konferenzen… solltest du zufällig noch irgendwo die ghiradellis-weihnachtsschoki auftreiben können (besonders peppermint bark *sabber*), wäre ich extremst begeistert ;o)

ausnahmsweise mal vom heimischen rechner…

normalerweise blogge ich hier ja eigentlich nur per iphone, aber heute sitze ich grade mitteilungsbedürftig mit dem schlepptop auf dem sofa ;o)

der heutige tag ist irgendwie nicht so richtig der meine – fing schon heute morgen ganz doo-hooof an: gestern abend hatten wir beschlossen (na gut, hatte ich den dringenden wunsch geäußert…), heute zum frühstück zum mövenpick im flughafen zu fahren und hinterher ein wenig beim benachbarten – und sonntags geöffneten!! – dm zu shoppen. also heute zu nachtschlafender zeit (7.30) aufgestanden, geduscht und aufgehübscht, dann ab zum flughafen. der göttergatte zeigte sich unentspannt und ob der nachtschichtrhythmus-bedingten nächtlichen schlaflosigkeit etwas zickig.

beim mövenpick fing der spaß dann an: „haben sie reserviert?“ – nee, natürlich nicht. und natürlich kein platz mehr für uns. hmpf. who in their right mind gets up in the middle of the night to get buffet breakfast am flughafen at nine in the effing morning??? grmf. offenbar mehr leute als platz im mövenpick finden. na gut. der dm-einkauf war dann auch kurz und schmerzlos, body lotion für mich, shower gel für den schlaftrunkenen gatten. extremst ungewöhnlich, sonst brauche ich da locker ein halbes stündchen *hüstel* bummelzeit… nun denn, ab nach hause.

zu allem überfluss war das wetter auch eher unerfreulich, nass, kalt, grau, bäh. einziger ausweg: ab aufs sofa. (göttergatte ab ins bett, schlaf nachholen.) gesagt, getan, rechner her, ab ins www. im forum hält man mich wahrscheinlich schon für tot, da war ich schon seit, ähhh, pi mal daumen zwei wochen + nicht mehr. zum aufholen der neuen beiträge hatte ich auch irgendwie keine lust, also ein bisschen blogs lesen, susa kommentieren und teechen schlürfen. tag gestaltet sich langsam annehmbarer.

fast forward, einige stunden später: das grauen wartet noch immer hinter mir auf dem wohnzimmertisch – ein stapel englischhefte und mein kalender mit den zensurentabellen. zum glück ist die geschichtsarbeit schon korrigiert und bewertet. morgen verbringe ich mal wieder den ganzen tag in der schule, aber immerhin schaffe ich dann nebenbei auch noch, alle zensuren einzutragen… plöterweise müssen die dafür heute abend noch ausgerechnet werden *schauder*

*tief.lufthol* soooooo, jetzt isses besser :o) stay tuned für die hoffentlich bald mal wieder folgenden non-rant posts ;o) ich mache mich jetzt ans muntere zensuren-würfeln errechnen…